Please use this identifier to cite or link to this item: http://buratest.brunel.ac.uk/handle/2438/2617
Title: Ein Vater der kognitiven Psychologie: Adriaan Dingeman de Groot (1914–2006)/A father of cognitive psychology: Adriaan Dingeman de Groot (1914-2006)
Authors: Gobet, F
Musch, J
Keywords: Adriaan de Groot;obituary;chess;schach;expertise
Issue Date: 2007
Publisher: Hogrefe
Citation: Psychologische Rundschau, 58, 205-206.
Abstract: Adriaan D. de Groot wurde am 26. Oktober 1914 in Santpoort (Holland) geboren. An der Universität Amsterdam studierte er Physik, Mathematik und Psychologie; daneben betrieb er seine große Leidenschaft, das Schachspiel, in dem er es zu Meisterehren brachte. In seiner bahnbrechenden Promotion (De Groot, 1946; engl. “Thought and Choice in Chess”, 1965) vereinte er sein Interesse am Schach und an der Psychologie und präsentierte eine detaillierte Analyse der Denkvorgänge beim Schachspiel, die einen Meilenstein der beginnenden kognitiven Revolution in der Psychologie setzte und schnell zum Klassiker wurde.
URI: http://bura.brunel.ac.uk/handle/2438/2617
Appears in Collections:Psychology
Dept of Life Sciences Research Papers

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
De Groot Obituary - Psychologische Rundschau.pdf33.03 kBAdobe PDFView/Open


Items in BURA are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.